Analyse des Investitionsumfeldes

Als europäisches Finanzzentrum und eine berühmte Tourismusstadt ist die Stadt Frankfurt a. M. eine der meistbesuchten Städte von den Geschäftsreisenden und Touristen auf der ganzen Welt, deshalb ist die Zahl der kurzfristigen Einwohner weiterhin hoch. Für diese Gruppe Menschen ist ein Serviced-Apartment mit umfassenden Dienstleistungen die beste Unterkunftslösung. Für die Anleger ist die Investition ins Serviced-Apartment eine einfache Investition mit hoher Rendite.

Frankfurt ist die nächstgelegene deutsche Metropole von China. Jede Woche fliegen 58 Frachtflüge und 75 Passagierflüge unmittelbar nach China.

Der Terminal 3 von Frankfurter Flughafen wird im ersten Halbjahr 2020 fertiggestellt und die Passagierkapazität wird auf 73 Millionen Passagiere ansteigen. Bis dahin wird Frankfurter Flughafen der größte Flughafen in Europa.

Frankfurt am Main verfügt über den europaweit größten Bahnhof in Bezug auf die Personenverkehrsvolumen und ein umfassendes Autobahnsystem.

Pro Tag fahren über 1000 Züge mit 350.000 Reisenden in 90% der deutschen Städte und viele andere europäische Städte.

● Ein Fünftel der 100 größten deutschen Industrieunternehmen sind in Frankfurt ansässig

● Rund 400 Banken und 770 Versicherungsunternehmen sind in dieser Stadt mit einer Fläche von 248 km² ansässig

● Frankfurter Wertpapierbörse ist die weltweit drittgrößte Börse nach New Yorker Börse und Londoner Börse

● Die Einströmung der Finanzgewaltigen sichert weitgehend die Rolle von Frankfurt als europäisches Finanzherz.

 

Mit dem Zustrom von Talenten aus aller Welt boomt die Immobilieninvestition in Frankfurt

Frankfurt wird das neue Finanzzentrum in Europa. Laut Regierungsplan wird die Einwohnerzahl bis 2030 bei über 1,2 Millionen liegen.

In den letzten fünf Jahren sind pro Jahr durchschnittlich 2085 Wohneinheiten in den Markt eingetreten und der jährliche Einwohnerzuwachs liegt bei 60.000 Menschen. Das heißt, dass durchschnittlich jede zwei Menschen eine Wohnung brauchen. Dementsprechend sind 30.000 Wohneinheiten gefragt. Daraus entsteht eine große Angebotslücke. Die begrenzte Grundfläche in Frankfurt, die zum Wohnbau entwickelt werden kann, führt zu einem stetigen Ungleichgewicht zwischen Nachfrage und Angebot an Wohnungen.